Fachärztliche Konsultation

Fachärztliche Konsultation

Barack Hotel Tiszakécske
Gyengénlátó verzió

Online Buchung

BEST PREIS GARANTIE

Fachärztliche Konsultation

Internistische Konsultation und Untersuchung


Was passiert bei einer allgemeinen internistischen Untersuchung?

 

Bei der internistischen Untersuchung beschäftigt man sich mit Krankheiten, von denen der ganze Körper betroffen wird  (Herz und Kreislauf, blutbildendes System, Atem-, Verdauungssysteme, Leber, Drüsen mit innerer Sekretion) und deren Heilung.

 

Die Untersuchung verbreitet sich auf eine vollständige Zustandsaufnahme, bei der  die Analyse der  persönlichen Ernährungsgewohnheiten, der Laborergebnisse und der Vorsorgeuntersuchungen die Grundlagen bilden. Danach wird ein Untersuchungsplan für Sie zusammengestellt, der eine Veränderung in der Lebensart, eine Diät und weitere Behandlungen enthält, die in der Barack  medizinischen Abteilung in Anspruch genommen werden können.

 

Der wichtigste Teil der internistischen Untersuchung ist die gründliche Krangengeschichte des Patienten, die sich vor allem auf die früheren Krankheiten des Patienten und seiner Familie richtet. Unter anderem auf die Herz- und Kreislaufstörungen (hoher Blutdruck, Herzinfarkt, Gefäßverengung, Thrombose, Embolie), Erkrankungen der Magen und Därme (Leber- und Gallenkrankheit), des Stoffwechsels (Zuckerkrankheit, Fettstoffwechselstörung), endokrinologische Erkrankungen (Drüsen mit innerer Sekretion, Hormone), Erkrankungen des Atemsystems, der Bewegungsorgane, Harnwegserkrankung, Entwicklungsunordnung und onkologische Krankheitsbilder. Danach geschehen die körperliche Untersuchung, EKG, Blutdruckmessung, Untersuchung der Atemfunktion, des Blutkreislaufs und Laboruntersuchung.

 

Haben Sie gewusst?

 

In unserer Welt sind Überforderung und Stress die größten Feinde der Gesundheit. Schon im jungen Alter ist eine „Manager-Krankheit“ oft zu beobachten: Schlafstörungen, Essstörungen, Verdauungsprobleme, hoher Blutdruck, Herzbeschwerden. Das andere Problem unserer Gesellschaft ist das Übergewicht, dessen Folgen ein hoher Cholesterinspiegel und Diabetes sind. Diese Beschwerden können mit der Veränderung der Essgewohnheiten und der Lebensweise noch in einer frühen Phase aufgelöst werden. Bei einer schon vorhandenen Krankheit sind eine regelmäßige internistische und Labor - Aufsicht, und eine angemessene Medikamententherapie  unerlässlich.

 

Unsere Internistin: Frau Dr. Lívia Hegedűs

 

Rheumatologische Konsultation und Untersuchung


Was passiert bei einer rheumatologischen Untersuchung?

 

Nach einer gründlichen Krankengeschichte und nach der Besprechung der Beschwerden wird das ganze Bewegungssystem des Patienten ausführlich untersucht, besonders die kranken Körperteile. Die Untersuchung wird mit einer partiellen neurologischen Untersuchung ergänzt, wobei die Reflexe, die Muskelkraft und Gefühlsausfall gemessen werden.

 

Die früheren ärztlichen Dokumentationen werden betrachtet, wenn es nötig ist, verordnet der Arzt weitere Untersuchungen. Wenn das nicht nötig ist, werden die Diagnose und der Behandlungsplan aufgestellt, wobei es unter unseren balneotherapeutischen und elekrotherapeutischen Behandlungen gewählt wird.

 

Der Behandlungsplan wird natürlich mit dem Patienten besprochen, denn nur die Therapie wirksam ist, die mit vollem Einverständnis des Patienten angefangen und durchgeführt wird.

 

Die Patienten haben bei uns immer die Möglichkeit zu fragen, auf die Antwort haben wir immer genügend Zeit.

 

Haben Sie gewusst?

Die Rheumatologie ist eine medizinische Wissenschaft, die sich mit der konservativen Behandlung der Krankheiten der Bewegungsorgane beschäftigt, d.h. ohne Operationen. Der Rheumatologe beschäftigt sich mit den Erkrankungen der Wirbelsäule, der Bandscheiben, der Knochen, der Gelenke, der Bänder um sie, der Sehnen und der Muskeln. Zu den rheumatologischen Krankheiten gehören die Entzündungen (Autoimmun- oder Stoffwechselkrankheiten) der Gelenke, Abnutzung der Gelenke und die Schmerzen in der Wirbelsäule. Der Rheumatologe beschäftigt sich auch mit der Behandlung der Osteoporose.

 

Eine rheumatologische Untersuchung wird empfohlen, wenn Sie zum Beispiel

  • seit mehr als 1-2 Wochen starke Schmerzen in den Gelenken haben (Hüften, Schultern, Knien, Ellbogen, Knöchel usw.), was Sie auch bei der Bewegung stört
  • aus der Wirbelsäule starke Gliederschmerzen haben
  • in den Gelenken oder in der Wirbelsäure seit Wochen, oder  Monaten Steifheit fühlen und sich schwer bewegen
  • von der täglichen Belastung Kreuzweh, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen haben
  • Taubheitsgefühl in den Gliedern haben
  • Kreuzweh oder Nackenschmerzen haben, die in 1-2 Wochen nicht aufhören
  • Sehnenscheidenentzündung haben
  • mehrmaligen Knochenbruch haben
  • bei Menopausa
  • von den Schmerzen  in der Nacht gestört werden

Unsere Rheumatologin: Frau Dr. Katalin Nemes
Sprechstunde: Montag 13:00-18:00

Von der Krankenkasse finanzierte Sprechstunde: Montag 16:00-18:00

 

Angiologische Konsultation und Untersuchung


Was passiert bei einer angiologischen Untersuchung?

 

Die Angiologie Beschäftigt sich mit den Erkrankungen der Blut und der Lymphgefäße.
Die Erkrankungen der Blutgefäße, der Arterien, der Blutadern und der Lymphgefäße sind bei den Erwachsenen häufig, und sie sind die häufigsten Todesursachen in Ungarn.

 

Die Ursachen der Blutgefäßerkrankungen sind teils zu beeinflussen, teils nicht. Nicht zu beeinflussen sind zum Beispiel die genetischen Gegebenheiten, das Alter, das Geschlecht. Beeinflussbare Ursachen sind unter anderem die Lebensart, das Rauchen, das Übergewicht, Bewegungsmangel. Chronische Krankheiten wie Diabetes, hoher Blutdruck, hohe Blutfettwerte können das Risiko der Blutgefäßerkrankungen erhöhen.

 

Das Gefäßsystem vernetzt den ganzen Körper,  von seinen Erkrankungen sind nicht nur einzelne Gefäße, Organe, sondern in unterschiedlicher Maße der ganze Organismus betroffen. Die schweren Folgen der Gefäßerkrankungen werden teilweise von  ihrer Art als Systemkrankheit verursacht. Auch deswegen ist es wichtig, die Gefäßkrankheit und ihre Risikofaktoren zu erkennen, die Risikofaktoren zu beseitigen und die entsprechende Medikament-Therapie zu verwenden, weil die erfolgreiche Wirkung der Behandlung viel breiter  ist als die Lösung einer lokalen Krankheit.

 

Komplexe internistische Verpflegung von Krankheiten der Arterien:

  • Untersuchung der Gefäßverengung an unteren und oberen Gliedmaßen mit Doppler Untersuchung
  • Behandlung der Gefäßverengung in unserer Heilabteilung mit Kohlendioxid-Therapie
  • Risikofaktoren messen und filtern
  • Diagnose für hohe Blutfettwerte, Diabetes, hohen Blutdruck zu stellen
  • Behandlung und Aufklärung der Gefäßkomplikationen bei Patienten mit Risikofaktoren
  • Vorbeugen der Komplikationen, Reduzierung der Risikos
  • allgemeine ärztliche Untersuchung, EKG, Labor
  • Angiologische Vorsorgeuntersuchungen
  • Untersuchung von Risikos der Krankheiten der Arterien
  • Untersuchung von Fehlbestand der Blutader

Besuchen Sie die Barack Heilabteilung auf jeden Fall, wenn Sie Gefäßverengung, Gefäßkrankheit, Krampfader, Lymphstau, Krampfaderentzündung, Thrombose, Beingeschwüre haben.

 

Haben Sie gewusst?

 

Bei wem  ist es empfehlenswert, das Risiko der Herausbildung von Gefäßerkrankungen mit Vorsorgeuntersuchungen zu klären?

 

Wer beim Gehen Schmerzen in den Füßen hat, bei wem die Finger und Zehen bläulich werden,  oder eine Wunde haben. Wenn Sie Krampfader haben, schwere Beine, die Beine werden dick, oder wenn es nach  einer Thrombose der tiefen Beinvenen aussieht. Bei chronischen Krankheiten (z.B. Diabetes, hoher Blutdruck, hohe Blutfettwerte), die Gefäßverengung, Krampfader als Komplikation haben können. Wo in der Familie schon Thrombose, Krampfader-Probleme, andere Gefäßerkrankungen vorkamen.

 

Unsere Angiologin – Internistin : Frau Dr. Márta László


 

 

 

 

 

 

 


Angebote

Facebook Elhelyezkedes Galeria Youtube VirtualTour